Wie wurdest du ein Teil des Internets?

0

Wie wurdest du ein Teil des Internets?

Das Internet ist aus dem Leben der meisten Menschen nicht mehr weg zu denken. Man kauft dort ein, wickelt seine Bankgeschäfte ab und hat einen Teil seiner Sozialkontakte dort. Des Weiteren beziehen viele Menschen ihre Informationen aus dem Internet. Als Beispiel sei hier die Wikipedia genannt. Man holt sich Rat und Hilfe in diversen Foren. Aber man kann im Internet inzwischen auch kostenlos studieren und noch vieles mehr. Man kann also durchaus mit Recht behaupten, dass alles, was es im realen Leben gibt, auch im Internet zu finden ist.

Jeder hat mal begonnen das Internet für sich zu entdecken. Dabei waren die Wege der meisten Menschen höchst unterschiedlich und auch die Motivationen das Internet zu nutzen unterscheiden sich, wie die einzelnen Menschen sich voneinander unterscheiden.

Wie wird man Teil des Internets?

Eines gleich vorweg. Man geht nicht ins Internet. Sondern sobald man anfängt es zu nutzen, ist man Teil des Internets. Dabei ist es unerheblich ob man gerade etwas kauft, einen Blog oder eine Webseite betreibt. Auch Aktivitäten in sozialen Netzwerken oder Foren fallen in diese Kategorie. Man gestaltet das Internet praktisch mit.

Bei vielen Menschen begann der Weg ins Internet mit der Beschaffung von Informationen. Man suchte zum Beispiel nach einem Kochrezept und fand dort Kommentare anderer Nutzer der Webseite vor. Irgendwann entschloss man sich ebenfalls einen Kommentar zu hinterlassen. Andere suchten Rat in Foren und verfassten eine entsprechende Frage. Und schon war man Teil des Internets. Wieder andere kauften online ein und wurden so Teil der weltweiten Netzgemeinde.

Bei anderen verlief der Weg wieder ganz anders.

Sie kannten sich mit einem bestimmten Thema gut aus, oder wollten andere an ihrer Gedanken- und Erlebniswelt teilhaben lassen. Da kommt der Gedanke eine eigene Webseite oder einen Blog zu betreiben ganz von selbst. In Zeiten wo es viele Anbieter gibt bei denen man kostenlos eine Webseite oder Blog einrichten kann, ist dies auch für Laien ohne Programmierkenntnisse möglich.

Mailserver und andere Dinosaurier

Es gibt auch Menschen die sehr frühzeitig begannen das Internet zu nutzen. Bereits Mitte der 1990er Jahre gab es so genannte Mailserver, einen frühen Vorläufer der heutigen Foren im Internet. Damals musste man sich noch per Modem, über die normale Telefonleitung in das Internet einwählen.

IRC: kennen Sie den noch?

Ebenfalls aus dieser Zeit stammen die so genannten IRC (Internet Relay Chat), wo man sich in Echtzeit mit Gleichgesinnten austauschen konnte. Viele Leute die in dieser Zeit begannen ihren Weg ins Internet zu finden, sind heute Programmierer oder betreiben anderweitig Geschäfte Im Internet.

Ein Ausblick in die Zukunft des Internet

Die Zeiten in denen das Internet ein Tummelplatz für Technikfreaks war, sind längst vorbei. Das Internet ist Dank moderner und nutzerfreundlicher Browser einfacher zu bedienen als je zuvor. Auch moderne Webseite weisen eine hohe Nutzerfreundlichkeit auf. Dies führt dazu, dass auch immer mehr alte Menschen ihren Weg ins Internet finden. Und auch die ältere Generation beginnt damit das Internet mitzugestalten. Davon profitiert die gesamte Netzgemeinde. Konnten die alten Menschen ihre Lebenserfahrungen bis dato nur in ihrem unmittelbarem Umfeld weitergeben, so profitiert nun eine große Anzahl von Leuten von diesen Erfahrungen. Natürlich gibt es bei der älteren Generation besonders zu Beginn ihres Weges ins Internet einige Unsicherheiten. Helfen wir ihnen diese zu überwinden.

Hier (http://steffenpeschel.de/3924/blogparade-internetgeschichte-das-bin-auch-ich/) noch ein interessanter Beitrag von jemanden der das Internet seit seiner Entstehung nutzt. Ein wirklich lesenswerter Beitrag.


Bildnachweis: © morguefile.com – jdurham



Über 

Hans-Jürgen Schwarzer (Link Google+) leitet die Online-Agentur schwarzer.de software + internet gmbh. Als Unternehmer und Verleger in Personalunion wie auch als leidenschaftlicher Blogger gehört er zu den Hauptautoren von startup-report.de. Innerhalb seiner breiten Palette an Themen liegen dem Mainzer Lokalpatriot dabei vermeintlich „schräge“ Ideen oder technische Novitäten besonders am Herzen.

    Find more about me on:
  • googleplus
Share.

Über Hans-Jürgen Schwarzer

Hans-Jürgen Schwarzer (Link Google+) leitet die Online-Agentur schwarzer.de software + internet gmbh. Als Unternehmer und Verleger in Personalunion wie auch als leidenschaftlicher Blogger gehört er zu den Hauptautoren von startup-report.de. Innerhalb seiner breiten Palette an Themen liegen dem Mainzer Lokalpatriot dabei vermeintlich „schräge“ Ideen oder technische Novitäten besonders am Herzen.

Leave A Reply